Preis und Farbe

Haben Sie Fragen zu WoodWorks?
Hier ist ein guter Ort, sie zu stellen!
Antworten
mlaufer
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Nov 2017, 11:24

Preis und Farbe

Beitrag von mlaufer » Fr 19. Jan 2018, 11:55

Hallo!

Noch keiner was geschrieben hier...? Dann muß ich jetzt mal den Anfang machen...

Das mit der Preis- Ein/Angabe ist mir noch ein Rätsel...
Im Handbuch steht, der Preis soll als m² Preis eingegeben werden.
Also, bei einer Blechtafel geht der Preis nach Kilo.
Ein 10er Blech KF (Kleinformat /1000x2000 mm)) ist 157 kg schwer.
Ich rechne mal das Kilo mit 89 Cent, dann kostet die Tafel 140 €.
Da sie jedoch 2 m² hat, gebe ich nun als Preis 70 € ein ( = Preis pro m²).
Wenn ich nun meine Platten schachtle, ich brauche dafür 2 Tafeln, wird
mir als Preis nur 2x70 € angezeigt.
Was ja wohl nicht ganz richtig ist.
Ich hatte da die leise Hoffnung, das Programm würde mir hinterher anzeigen,
was e i n Teil, anhand der Größe, vom Material her kostet...
Oder auch von der Position, was alle von der Stückzahl her kosten.
Das tut es aber leider nicht... :o(

Kurz noch zur Farbe:
Wenn ich die .cfg Datei umkopiere wie beschrieben und WW danach neu starte,
ist dann die Sprache des Programms auf, ich nehme an, Tschechisch umgestellt.
Farbe sehe ich aber immer noch keine....

Viele Grüße aus Bayern:
Manfred!

woodworks
Administrator
Beiträge: 17
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 08:34

Re: Preis und Farbe

Beitrag von woodworks » So 21. Jan 2018, 17:59

Hallo Manfred!

Vielen Dank für den Eintrag und die Hinweise!
Der Preis ist pro Platte, das wird bei der nächsten Release im Handbuch richtig gestellt. Danke für den Hinweis!

Der Farbdruck sollte mit der geänderten config-Datei möglich sein. Evtl ist der Drucker auf s/w-Druck oder Graustufen eingestellt.
:idea: Überprüfen kann man das, in dem man einen PDF-Drucker verwendet (zB cutePDF). Ist die PDF-Datei in Farbe, sollte auch der Ausdruck am Drucker bunt sein :D
Man kann die Farben auch selbst einstellen, es sind die RGB-Werte (r=,g=,b=) im Anschnitt <printer>. :!: Die Werte dürfen nur zwischen 0 und 255 liegen!

Die Spracheinstellung ist ebenfalls in dieser cfg-Datei gespeichert, daher kommt es beim Umkopieren dazu, dass man die Sprache neu auswählen muss.
In der nächsten Release wird deutsch als Standard eingestellt sein.

LG aus Wien
Robert

mlaufer
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Nov 2017, 11:24

Re: Preis und Farbe

Beitrag von mlaufer » Di 23. Jan 2018, 09:07

Hallo Robert!

Danke für die Info!
Das mit dem Preis ist für mich dann eher uninteressant.
Den Preis für 2 Tafeln kann ich mir mit Müh und Not ;)
noch selbst ausrechnen. Interessanter wäre eher für mich,
wie gesagt, der Materialpreis für die einzelnen Teile...

Die Farbe habe ich jetzt auch gefunden... ;) !
Zuvor hatte ich einen "normalen" Schachtelplan, ohne umgedrehte
Teile... und damit auch ohne Farbe.
Deshalb dachte ich, das funktioniert bei mir noch nicht.
Jetzt hatte ich einen SP mit gedrehten Teilen, die wurden darin in
ROT dargestellt. Also funktioniert die Farbausgabe.
Gibt es da noch andere Farben für andere Teile oder Text?

Viele Grüße aus Kulmbach!
(Die heimliche Hauptstadt des Bieres...)

woodworks
Administrator
Beiträge: 17
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 08:34

Re: Preis und Farbe

Beitrag von woodworks » Di 23. Jan 2018, 12:16

Hallo Manfred!

Ich habe gerade den Eintrag, wie man in Farbe druckt, hier im Forum erweitert, siehe "Können Schnittpläne auch in Farbe ausgedruckt werden?"
Das Ausrechnen des Materialpreises würde ich eher in Excel bzw LibreOffice machen. Falls eines der beiden Programme für die Dateneingabe verwendet wird, liegen die Daten dann ja schon in der Tabelle vor! Wenn der Preis gewichtsabhängig ist, sollte das mit einer Formel machbar sein, das ginge auch ohne Makro-Programmierung (die ist etwas gewöhnungsbedürftig, sowohl in Excel als auch in LibreOffice ;) )

Kulmbach Kulminator ist mir ein Begriff - starker Stoff :D

LG aus Wien
(der Hauptstadt der grantigen Kellner :lol: )

Antworten